RSM Blog Steuern

22.06.2017

Kein Abzug der Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer einer Stewardess

Mit Urteil vom 24.04.2017 (8 K 1262/15 E) hat das Finanzgericht Düsseldorf entschieden, dass eine Stewardess die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit absetzen kann.


08.06.2017

„Die Zukunft der Unternehmenssteuerung liegt in der Digitalisierung“

Henning Lahrssen baut als Partner bei RSM die Technologie- und Managementberatung auf. Im Interview erklärt der Betriebswirt, dass moderne Unternehmenssteuerung im Mittelstand analog zu einem Navigationssystem im Auto zu verstehen ist.


01.06.2017

Zum Vorliegen eines Steuerstundungsmodells

Mit Urteil vom 17.01.2017 (VIII R 7/13) hat der BFH entschieden, dass es sich mangels vorgefertigten Konzepts nicht um ein Steuerstundungsmodell handelt, wenn ein Anleger eine von ihm selbst oder von seinem Berater entwickelte oder modifizierte und individuell angepasste...


30.05.2017

Vorzeitige Anforderung der Einkommensteuererklärung

Mit Urteil vom 17.01.2017 (VIII R 52/14) hat der BFH entschieden, dass ein nicht ausreichend begründeter (und damit rechtswidriger) Ermessensverwaltungsakt nicht durch das Nachschieben einer Begründung „geheilt“ werden kann, wenn er sich vor der Einlegung des Einspruchs bereits...


25.05.2017

Keine Gewerbesteuerbefreiung ambulanter Dialysezentren

Mit Urteil vom 25.01.2017 (I R 74/14) hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass ambulante

Dialysezentren von der Gewerbesteuerbefreiung nicht erfasst sind.


23.05.2017

Junges Talent fördern: RSM sponsert Profigolfer Hinrich Arkenau

Vom Studium zum professionellen Golfsport – mit 27 Jahren kann Hinrich Arkenau bereits auf einige Erfolge zurückblicken. Seit er an der Universität Bremen sein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens erfolgreich abgeschlossen hat, widmet sich der Jungprofi professionell dem...


09.05.2017

Wohnungseinrichtung bei doppelter Haushaltsführung

Mit Urteil vom 14.03.2017 (13 K 1216/16 E) hat das Finanzgericht Düsseldorf entschieden, dass der unbegrenzte Abzug der Kosten für eine notwendige Wohnungseinrichtung im Rahmen einer beruflich veranlassten doppelten Haushaltsführung zulässig ist.


04.05.2017

Häusliches Arbeitszimmer eines Selbständigen

Mit Urteil vom 22.02.2017 (III R 9/16) hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass bei einem Selbständigen nicht jeder Schreibtischarbeitsplatz in seinen Betriebsräumen zwangsläufig einen zumutbaren „anderen Arbeitsplatz“ darstellt.


02.05.2017

Abgrenzung des physischen Goldhandels von privater Vermögensverwaltung

Der Bundesfinanzhof hat mit zwei Urteilen vom 19.01.2017 (IV R 10/14 und IV R 50/14) Gestaltungen akzeptiert, bei denen Personengesellschaften durch den Ankauf physischen Goldes Verluste aus Gewerbebetrieb erzielt haben. Diese Gestaltungen führen bei den Gesellschaftern zu...


27.04.2017

Verlustausgleich bei abgeltend besteuerten negativen Kapitaleinkünften

Mit Urteil vom 30.11.2016 (VIII R 11/14) hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass negative Einkünfte aus Kapitalvermögen, die dem gesonderten Tarif der Abgeltungsteuer in Höhe von 25 % unterliegen, mit positiven tariflich besteuerten Einkünften aus Kapitalvermögen verrechnet...